Datenschutzerklärung (Stand: 17. September 2019)

1. Allgemeine Hinweise

Sie möchten wissen, was mit Ihren personenbezogenen Daten auf unserer Website passiert? Kein Problem, im Folgenden möchten wir Ihnen einen möglichst einfachen Überblick geben.

Mit personenbezogenen Daten sind alle Informationen gemeint, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Was mit diesen Daten passiert, erklären wir Ihnen nun ausführlich in unserer Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Der Websitebetreiber verarbeitet auf dieser Website die Daten. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Zum einen werden Ihre Daten ermittelt, indem Sie diese selber mitteilen, zum Beispiel durch unser Kontaktformular oder indem Sie sich auf der Plattform für eine Teilnahme an unseren Beteiligungsangeboten registrieren.

Außerdem werden Daten automatisch erfasst, sobald Sie unsere Website besuchen. Dazu gehören zum Beispiel der Internetbrowser, das Betriebssystem oder die Uhrzeit Ihres Website-Besuchs. Diese Daten werden automatisch von unseren IT-Systemen erfasst.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die Daten helfen uns, die Website fehlerfrei bereitzustellen und Ihnen Beteiligungsmöglichkeiten (wie die Einreichung von Ideen oder die Teilnahme an unserem Gewinnspiel zu den Schätzen der Lausitz) anzubieten.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie können jederzeit kostenlos erfahren, wo Ihre personenbezogenen Daten herkommen, wer sie empfängt und was mit ihnen gemacht wird. Außerdem haben Sie das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten berichtigt, gesperrt oder gelöscht werden sollen. Wenden Sie sich dazu einfach an die Adresse im Impressum. Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Darüber hinaus haben Sie das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten unter bestimmten Umständen nur eingeschränkt verarbeitet werden dürfen. Mehr dazu erfahren Sie im Punkt “Recht auf Einschränkung der Verarbeitung”.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst, deshalb behandeln wir diese vertraulich und entsprechend dieser Datenschutzerklärung. Selbstverständlich halten wir uns auch an die gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Nachfolgend möchten wir in unserer Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten wir erheben und warum und wofür wir sie nutzen.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass eine Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Es ist nicht möglich, Daten vor dem Zugriff durch Dritte lückenlos zu schützen.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Zukunftswerkstatt Lausitz (im Folgenden ZWL)

Ein Projekt der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH

Am Turm 14

03046 Cottbus

Telefon: +49 355 288 904 02

E-Mail: zukunft@wirtschaftsregion-lausitz.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Die ZWL ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, die im Zuge der Nutzung der Webseite stattfindet. Die Webseite wird durch der ZWL inhaltlich ausgestaltet. Eine Beauftragung Dritter für diese Zwecke ist unter Beachtung dieser Erklärung möglich (beachten Sie hierzu Abschnitt 3 dieser Erklärung).

Die ZWL verwendet Ihre persönlichen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen: der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG-neu). Die ZWL speichert Ihre Daten ausschließlich im Falle einer Registrierung auf der Webseite zum Zweck der Durchführung von Beteiligungsverfahren für die Dauer der Bereitstellung des Webangebots. Hierzu bedarf es Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Bitte beachten Sie hierzu die Nutzungsbedingungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die von der ZWL beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind im Übrigen zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Sofern Sie sich nicht registrieren, werden nur die Nutzungsdaten verarbeitet, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt und die technisch notwendig sind, um die Website betrachten zu können (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO).

Auftragsverarbeiter polidia GmbH

Die Webseite ist technisch Teil der DIALOG BOX Mandantenplattform (im Folgenden „DIALOG BOX“), die von der polidia GmbH, Rosenthaler Straße 13 in 10119 Berlin (im Folgenden „polidia“) betrieben wird. Die Webseite stellt einen sogenannten DIALOG BOX Mandanten dar. Ausschließlich im Falle einer Registrierung für diese Webseite werden Ihre Stammdaten (=Name, Vorname, E-Mail, Passwort) auf den Servern der DIALOG BOX gespeichert und es wird ein zentraler Nutzeraccount für Sie angelegt. Hierzu bedarf es Ihrer expliziten Einwilligung. Diese Stammdaten werden durch polidia gespeichert und im Rahmen des Nutzungsverhältnisses verarbeitet (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Eine Nutzung für Werbung oder Newsletterversand durch die polidia erfolgt nicht. Ebenfalls gibt polidia Ihre Daten nicht ohne Ihr Einverständnis an Dritte weiter. Im Übrigen verarbeitet polidia Ihre persönlichen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Sollten Sie sich darüber hinaus und unabhängig hiervon auf weiteren DIALOG BOX Mandanten von polidia (auch genannt „Beteiligungs-Websites“) zwecks aktiver Beteiligung an Online-Partizipationen und unter den dafür geltenden Datenschutzerklärungen und Nutzungsbedingungen registrieren, werden Ihre Stammdaten zur Anlegung des Benutzer(innen)profils jedes weiteren DIALOG BOX Mandanten aus dem angelegten zentralen Nutzer(innen)account übernommen. In diesem Fall ist die Anmeldung mit einem einheitlichen Login möglich, da polidia diese Stammdaten einheitlich verarbeitet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen, dass ihre persönlichen Daten verarbeitet werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt. Das Recht gilt bei diesen Bestimmungen auch für Profiling. Die Rechtsgrundlage, auf denen die Verarbeitung der Daten beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen persönlichen Daten nicht weiter verarbeiten, außer wir können zwingend schutzwürdige Gründe dafür nachweisen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn diese Gründe gegenüber Ihren Interessen, Rechten oder Freiheiten überwiegen. Ein Widerruf ist auch dann ungültig, wenn die Verarbeitung der Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre persönlichen Daten für Direktwerbung genutzt, haben Sie das Recht, auch dieser Verarbeitung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, wenn es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter für Direktwerbung verwendet (Widerspruch Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Wenn wir gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie als Betroffene/r ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Diese bezieht sich auf den Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes. Das Beschwerderecht gilt trotz anderer verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre Daten an sich oder einen Dritten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Diese Daten wurden automatisiert verarbeitet, da Sie dazu eingewilligt haben oder ein Vertrag erfüllt wurde. Die Übertragung der Daten an einen Dritten können Sie nur verlangen, wenn dies technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Wir behandeln Ihre Daten absolut vertraulich - durch unsere SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung können Ihre Daten nicht von Dritten mitgelesen werden, z.B. Anfragen. Achten Sie einfach auf die Adresszeile im Browser: dort sehen Sie ein Schloss-Symbol sowie “https://”.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Wie bereits anfangs erklärt, haben Sie im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, eine kostenlose Auskunft über Ihre persönlichen Daten zu erhalten, wo sie herkommen, wer sie nutzt und wofür sie verarbeitet werden. Dazu zählt auch Ihr Recht, dass die Daten berichtigt, gesperrt oder gelöscht werden. Wenden Sie sich dafür einfach an die Adresse im Impressum.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Kontaktieren Sie uns einfach über die Adresse im Impressum. Ihr Recht besteht in folgenden Fällen:

  • Ihre persönlichen Daten sind nicht richtig - in der Regel benötigen wir etwas Zeit, um das zu überprüfen. Während dieser Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen.
  • Ihre persönlichen Daten wurden/werden unrechtmäßig verarbeitet - statt einer Löschung können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht mehr benötigt, Sie brauchen sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen - statt der Löschung können Sie auch hier die Einschränkung verlangen.
  • Sie haben einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt - nun müssen Ihre und unsere Interessen abgewogen werden. Solange nicht klar ist, wessen Interessen überwiegen, können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten verlangen.

Haben Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten veranlasst, dürfen diese - von der Speicherung abgesehen - nur für folgende Fälle verarbeitet werden:

  • Sie willigen der Verarbeitung ein
  • Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person
  • Aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU oder eines Mitgliedstaats

2. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Viele Websites, auch wir, verwenden sog. Cookies. Keine Angst, sie richten keinen Schaden an und übertragen auch keinen Virus. Sie helfen uns, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert wird.

Auf der Webseite werden Session-Cookies eingesetzt, um Sie als Nutzer(in) der Webseite identifizieren zu können, ohne dass Sie sich gesondert einloggen müssen. Session Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie die Webseite verlassen. Die Verwendung dieser Cookies führt nicht dazu, dass die ZWL neue personenbezogene Daten über Sie als Nutzer(in) der Webseite erhält, sondern um den Betrieb der Website sicherzustellen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verwendung weiterer Cookies ist optional und bedarf Ihrer Einwilligung. Mit der Funktion „angemeldet bleiben“ ermöglichen wir Ihnen die Nutzung der Webseite, ohne sich jedes Mal erneut einloggen zu müssen. Diese Funktion sollten Sie nicht nutzen, wenn der Computer von mehreren Benutzer(inne)n verwendet wird. Die Funktion „angemeldet bleiben“ ist nicht verfügbar, wenn Sie eine Einstellung verwenden, die gespeicherte Cookies nach jeder Session automatisch löscht.

In Ihrem Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Internet Explorer) können Sie verschiedene Einstellungen bzgl. Cookies vornehmen:

  • Sie werden über Cookies informiert
  • Sie erlauben Cookies nur im Einzelfall
  • In bestimmten Fällen werden Cookies angenommen oder generell ausgeschlossen
  • Cookies werden automatisch nach dem Schließen des Browsers gelöscht

Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Dateien

Beim Besuch der Webseite speichern die Server der DIALOG BOX temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierzu sind sogenannte Logdateien bis zu 24 Stunden direkt und ausschließlich für Administratorinnen und Administratoren zugänglich. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungen verfügbar und werden nach 7 Tagen endgültig gelöscht. Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert, auch wenn Sie kein(e) registrierte(r) Nutzer(in) sind:

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei;
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgt;
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser;
  • der Name Ihres Internet-Access-Providers;
  • die IP-Adresse.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebotes zu ermöglichen. Die IP-Adresse wird wie oben dargestellt temporär erhoben, aber nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur der Webseite ausgewertet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über unser Kontakt-/Anfrageformular kontaktieren, werden Ihre Angaben aus dem Formular inkl. der angegeben Kontaktdaten bei uns  für die Bearbeitung der Anfrage und eventuelle Anschlussfragen gespeichert. Natürlich geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung Ihrer eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, zum Beispiel durch eine formlose E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitungsvorgänge, welche bis zum Widerruf durchgeführt wurden, bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

Ihre Daten aus dem Kontakt-/Anfrageformular verbleiben bei uns, bis Sie die Löschung fordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck der Speicherung entfällt, zum Beispiel wenn die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen wurde. Gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per von Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Registrierung auf dieser Website

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, sich zu registrieren, um weitere Funktionen zu nutzen. Wir verwenden Ihre eingegeben Daten dafür, um das jeweilige Angebot oder den Dienst, für den Sie sich registriert haben, zu nutzen. Die Pflichtangaben bei der Registrierung müssen Sie ausfüllen, ansonsten funktioniert die Registrierung nicht.

Bei wichtigen Änderungen, z.B. dem Angebotsumfang oder technischen Anpassungen, informieren wir Sie über die angegebene E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten Ihre Daten bei der Registrierung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. mit einer formlosen E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Solange Sie auf unserer Website registriert sind, speichern wir die Daten Ihrer Registrierung. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

3. Verarbeitung und Speicherung in Deutschland

Im Rahmen der DIALOG BOX erfolgt die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten ausschließlich in Deutschland. Die Daten liegen auf Servern der ]init[ AG, Köpenicker Str. 9, 10997 Berlin. Die ]init[ AG ist Applications-, Service- und Hosting-Provider für regional und international agierende Kunden im Bereich eGovernment und Wirtschaft. Die Rechenzentrum-Infrastruktur der ]init[ AG ist nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz zertifiziert.

Die Auswertung der Beiträge erfolgt durch die IFOK GmbH, Reinhardtstraße 58, 10117 Berlin. Sofern Sie Ihr Einverständnis in die Teilnahme an unserem Gewinnspiel erklärt haben, erfolgt die Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns ebenfalls durch die IFOK GmbH.

4. Webanalysedienste

Die Webseite verwendet eine lokale Instanz von Matomo als Webanalysedienst. Matomo verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite und damit eine Webseitenoptimierung ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an den Server der DIALOG BOX übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem automatisierten Vorgang unmittelbar anonymisiert, sodass Sie als Nutzer(in) anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verwendung des Webanalysedienstes kann von Ihnen nachfolgend deaktiviert werden.

Sie können die Annahme von Cookies auch zentral über Ihre Browser-Einstellung ablehnen.

5. Social Plugins

Auf der Website kommen keine Links zu sozialen Netzwerken zum Einsatz, die bereits auf der Webseite den Code des jeweiligen externen Netzwerks beinhalten, sogenannte „Social Plugins“. Auf der Webseite finden sich nur einfache, von polidia angelegte Verlinkungen, so dass während des Aufenthalts auf der Webseite keinerlei Datenweitergabe an externe Seitenbetreiberinnen und -betreiber möglich ist.